Fördermittelberatung Landwirtschaft

Fördermittelberatung Klimaschutz und Energieeffizienz

Informieren Sie sich unverbindlich und Kostenlos über die umfangreichen Förderungen von Bund und Länder für

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Bereich Landwirtschaft und Gartenbau

Für detaillierte Informationen zu den Förderprogrammen, Förderquoten, Förderfähigkeit, Fördersummen und mehr steht Ihnen unser Kundenservice gerne für ein kostenloses und unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns unter

E-Mail: office@veit-energie.de

Tel. 08581 726279-13

oder fordern Sie hier einen Rückruf an.

Beschreibung

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschüss von bis zu 80 Prozent
  • Kombination mit anderen Förderprogrammen möglich

 

Was wird gefördert?

Zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau wird der Ersatz und die Erneuerung von energieeffizienten Komponenten in einem bestehenden technischen System in Gebäuden gefördert.

Im Rahmen der systemischen Optimierung werden auf der Grundlage eines betriebsindividuellen Energieeinsparkonzepts der Ersatz und die Erneuerung technischer Systeme auf der Basis energiesparender Technologien gefördert. Die systemische Optimierung umfasst dabei alle Anlagen beziehungsweise Anlagenteile, die dazu beitragen, den Energieverbrauch eines technischen Systems zu verringern.

Mit der Förderung werden der Ersatz oder zur Nach- bzw. Umrüstung von gesamten technischen hocheffizienten Anlagenteilen in folgenden vorhandenen technischen Bereichen.

  • Melkanlagen
  • Krananlagen
  • Entmistungsanlagen
  • Automatische Fütterungsanlagen

Förderfähig sind zudem einzelne oder mehrere Investitionen eines Antragstellers zum Ersatz oder zur Nach- bzw. Umrüstung von einzelnen technischen hocheffizienten Anlagenteilen. Es werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten und am Markt verfügbaren Technologien gefördert. Förderfähig sind Investitionen zum Ersatz oder zur Neuanschaffung von hocheffizienten Anlagen bzw. Aggregaten für die Anwendung in Landwirtschaft und Gartenbau wie z.B.

  • Elektrische Motoren und Antriebe (Link zu 3.1.1)
  • Pumpen für die industrielle und gewerbliche Anwendung (Link zu 3.1.2)
  • Ventilatoren (Link zu 3.1.3)
  • Anlagen der Kälteerzeugung (Link zu 3.1.4)
  • Wärmespeicher (Link zu Inhalten Punkt e – der Richtlinie)
  • Gewächshaushülle – Umdeckung von Einfacheindeckung auf festinstallierte Mehrfachbedeckung (Link zu Inhalten Punkt f – der Richtlinie)
  • Einbau von Energieschirmen in ein bestehendes Gewächshaus (Link zu Inhalten Punkt g – der Richtlinie)
  • Vorkühler in Milchkühlanlagen (Link zu Inhalten Punkt h – der Richtlinie)
  • Klimaregelung (Link zu Inhalten Punkt 1 – der Richtlinie)
  • Einsatz von LED-Belichtungssystemen zur Assimilationsbelichtung (Belichtung eines Pflanzenbestandes) (Link zu Inhalten Punkt j – der Richtlinie)
  • Umstellung von ausschließlicher Raumheizung auf Zonenheizung (Wärmeverteilung) (Link zu Inhalten Punkt k – der Richtlinie)
  • Investitionen in energieeffizente Gebäude und technische Anlagen
  • Sach- und Personalausgaben für fachkundige Ingenieurbüros
  • erstellen von Maßnahmenplänen, Förderanträgen etc.
  • alle sonstigen Leistungen die zur CO2 Reduzierung und Energieeinsparung beitragen

Zuwendungsfähig ist alles was notwendig ist, um CO2 zu reduzieren und die Energie- und Ressurceneffizienz zu steigern

 

Wer wird gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Landwirtschaft und Gartenbau

 

Was ist Ihr Nutzen? Was sind die Ziele:

  • Umfasende Fördermittelberatung
  • Kurzanalyse zu Aktivitäten und Maßnahmenumsetzung im Themenfeld Klimaschutz
  • Empfehlung zum weiteren Vorgehen in Bezug auf Klimaschutz und Energieeffizienz
  • inkl. Empfehlung zur Nutzung Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern

 

Was sind die nächsten Schritte?

Für detaillierte Informationen zu Förderprogramme, Förderquoten, Förderfähigkeit, Fördersummen und mehr steht Ihnen unser Kundenservice gerne für ein kostenloses und unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns unter

office@veit-energie.de

Tel. 08581 726279-13

oder fordern Sie hier einen Rückruf an. Wir setzen uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

 

Zusätzliche Informationen

716.2

Dienstleistung Kommunen